Empathie und Distanz. Zur Bedeutung der Übersetzung aktueller Literatur im interkulturellen Dialog

Hess-Lüttich, Ernest W.B.; Warmbold, Joachim (eds.) (2009). Empathie und Distanz. Zur Bedeutung der Übersetzung aktueller Literatur im interkulturellen Dialog. Cross Cultural Communication: Vol. 18. Bern, Frankfurt a.M.: Lang

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Bei vielen Germanisten, die an interkulturellen Fragen interessiert sind, nimmt seit jeher die Übersetzung - und hier auch die literarische Übersetzung - einen zentralen Platz ein in der Beschreibung ihrer relevanten Gegenstände. Daher setzt sich der Band zum Ziel, interkulturelle Probleme der Übersetzung, des Übersetzens, der Übersetzerausbildung, der translatorischen Theorie und Praxis insgesamt in ihrem ganzen Facettenreichtum zum Gegenstand der Diskussion zu machen und aus den unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten. Dazu gehört z. B. nicht nur die Diskussion der Frage, was eigentlich ‘deutsch’ sei an der deutschsprachigen Literatur der Gegenwart, ob und vielleicht inwiefern sie wirke oder wirken könne als Indikator gesellschaftlicher Veränderungsprozesse, sondern auch eine kritische Erörterung des gegenwärtigen Stands und der sich abzeichnenden Probleme in der Ausbildung des Übersetzernachwuchses an den Universitäten und Hochschulen.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Germanic Languages

UniBE Contributor:

Hess-Lüttich, Ernest W.B.

ISBN:

978-3631594285

Series:

Cross Cultural Communication

Publisher:

Lang

Language:

German

Submitter:

Factscience Import

Date Deposited:

04 Oct 2013 15:18

Last Modified:

26 Jan 2015 16:47

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/34824 (FactScience: 201067)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback