Tendenzen beim materiellrechtlichen Vertragserfüllungsort im internationalen Zivilverfahrensrecht

Markus, Alexander R. (2009). Tendenzen beim materiellrechtlichen Vertragserfüllungsort im internationalen Zivilverfahrensrecht. Basel/Genf/München: Helbing & Lichtenhahn

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die vorliegende Monographie nimmt umfassend Stellung zum internationalen Vertragsgerichtsstand des revidierten Luganoübereinkommens sowie der Europäischen Gerichtsstandsverordnung, dessen Entstehung der Autor als schweizerischer Delegierter an den einschlägigen internationalen Verhandlungen unmittelbar erlebt und mitgeprägt hat. Die Auslegung des Vertragsgerichtstands ist in der heutigen Literatur hoch umstritten, die Rechtsprechung hat sich erst punktuell dazu geäussert. Kontrovers diskutiert wird dabei insbesondere das Verhältnis des Gerichtsstands zum materiellen Recht. Hier setzt der Autor den Schwerpunkt seiner Untersuchung; er beantwortet insbesondere die Frage, ob und wie weit das anwendbare materielle Recht zur Bestimmung des Gerichtsstands heranzuziehen ist. Er verbindet diese Untersuchung mit der Entwicklung einer These zur Bestimmung eines ´teilautonomen Lieferortsgerichtsstands´ im Rahmen des Vertragsgerichtsstands nach rev.LugÜ/EuGVO. Der Vernehmlassungsentwurf zum IPRG wird darin einbezogen.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Private Law > Institute for Swiss and International Civil Procedure and Private International Law

UniBE Contributor:

Markus, Alexander

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology
300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

ISBN:

978-3-7190-2862-6

Publisher:

Helbing & Lichtenhahn

Language:

German

Submitter:

Delphine Blanc

Date Deposited:

04 Oct 2013 15:21

Last Modified:

26 Nov 2019 09:21

Additional Information:

Habil.-Schr. Universität Luzern

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/36671 (FactScience: 205714)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback