Altern in Würde. Das Konzept der Würde im vierten Lebensalter

Meireis, Torsten (ed.) (2013). Altern in Würde. Das Konzept der Würde im vierten Lebensalter. Zürich: Theologischer Verlag Zürich

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Verwandlung von der weitgehend souveränen, selbstbestimmten und selbständigen Person zum intensiv abhängigen und sterbenden Menschen wird in der gerontologischen Kategorie des 'vierten Lebensalters' als lebensweltlich und biographisch integrierter Prozess verdeutlicht, der eigene Herausforderungen der Bewältigung bereithält. Die Notwendigkeit der normativen Reflexion dieses Prozesses zeigt sich besonders deutlich an der Problematik eines Würdeverständnisses, das in der Regel unhinterfragt mit den Vorstellungen von Selbstbestimmung und Souveränität verbunden oder gleichgesetzt wird. Der im interdisziplinären Gespräch zwischen Pflege, Medizin und Ethik angelegte Band fragt aus der Perspektive des 'vierten Lebensalters' nach den Konnotationen und Deutungen der Würdekategorie und damit nach den Voraussetzungen, Zielen und Orientierungsmassstäben für den Umgang mit Menschen und notwendige Entscheidungen in dieser Lebensphase, nach dem Konzept einer 'Würde im vierten Lebensalter', das im Kontext von Medizin- und Pflegeethik anwendbar ist.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology [discontinued] > Institute of Systematic Theology [discontinued] > Ethics [discontinued]

UniBE Contributor:

Meireis, Torsten

Subjects:

100 Philosophy > 170 Ethics

ISBN:

978-3-290-17706-5

Publisher:

Theologischer Verlag Zürich

Language:

German

Submitter:

Torsten Meireis

Date Deposited:

09 Jan 2014 10:49

Last Modified:

09 Jan 2014 10:49

Uncontrolled Keywords:

Altern, Würde, viertes Lebensalter, Ethik, Pflege, Pflegeethik, Medizinethik

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/39450

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback