Sprache und Geschlecht in online Stellenausschreibungen im interkulturellen Vergleich

Hodel, Lea; Formanowicz, Magdalena Maria; Sczesny, Sabine; Valdrova, Jana; von Stockhausen, Lisa (3 September 2013). Sprache und Geschlecht in online Stellenausschreibungen im interkulturellen Vergleich (Unpublished). In: 14. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Hagen Deutschland. 01.-04.09.2013.

[img]
Preview
Text
Hodel_et_al_.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (682kB) | Preview

Wie bisherige experimentelle Forschung gezeigt hat, beeinflusst die geschlechtergerechte Formulierung von Stellenausschreibungen die angesprochene Zielgruppe und damit die Personalauswahl. Wie verbreitet ist nun geschlechtergerechte Sprache in Stellenausschreibungen und mit welchen Faktoren hängt ihre Verwendung zusammen (z.B. Sprache, Kultur, Status und Geschlechtstypikalität des Berufes)? Wir untersuchten die Verwendung geschlechtergerechter Sprache in online publizierten Stellenausschreibungen in vier europäischen Ländern mit unterschiedlicher Geschlechtergleichstellung (World Economic Forum, 2011), nämlich die Schweiz, (10), Österreich (Rang 34), Polen (42) und Tschechien (75). Aus vier Branchen mit unterschiedlichen Anteilen weiblicher Angestellter – Stahl- und Metallbau, Forschung, Gastronomie und Gesundheitswesen – wurden jeweils 100 Stellenausschreibungen analysiert. Erste Analysen zeigen, dass die Formulierung der Stellenausschreibungen eng mit der Geschlechtstypikalität des Berufes zusammenhängt. So werden im Gesundheitswesen vorwiegend Formulierungen verwendet, die beide Geschlechter ansprechen. Dagegen sind die Stellenausschreibungen im Stahl- und Metallbau vermehrt rein maskulin formuliert. Feminine Formen werden kaum verwendet. Kultur- und sprachspezifische Unterschiede sowie Zusammenhänge mit sozioökonomischem Status werden diskutiert.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Abstract)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Social Psychology and Social Neuroscience

UniBE Contributor:

Hodel, Lea; Formanowicz, Magdalena Maria and Sczesny, Sabine

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

Publisher:

FernUniversität in Hagen

Language:

German

Submitter:

Irène Gonce-Gyr

Date Deposited:

30 May 2014 14:19

Last Modified:

23 Dec 2014 08:48

BORIS DOI:

10.7892/boris.46025

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/46025

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback