Empirische Evidenz der INT

Müller, Daniel R.; Schmidt, Stefanie J.; Roder, Volker (2013). Empirische Evidenz der INT. In: Roder, Volker; Müller, Daniel R. (eds.) INT - Integrierte neurokognitive Therapie bei schizophren Erkrankten (pp. 139-141). Berlin: Springer 10.1007/978-3-642-21440-0_5

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die INT wurde in einer randomisierten, internationalen Multicenterstudie in der Schweiz, Deutschland und Österreich evaluiert und vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt (Projektnummer 3200 B0‑108133). Insgesamt nahmen 169 Personen an der Studie teil. Personen wurden in die Studie eingeschlossen, wenn sie die Diagnosekriterien für eine schizophrene oder schizoaffektive Erkrankung gemäß ICD‑10 oder DSM-IV‑R erfüllten, in ambulanter oder teilstationärer Behandlung waren, ein Alter zwischen 18 und 50 Jahren sowie eine Krankheitsdauer von mehr als zwei Jahren aufwiesen und einen Intelligenzquotienten über 80 erreichten (Reduzierter Wechsler Intelligenztest, WIP). Ausschlusskriterien waren eine akute psychotische Episode, eine primäre Substanzabhängigkeit sowie eine hirnorganische Erkrankung.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > University Psychiatric Services > University Hospital of Psychiatry and Psychotherapy > Management
04 Faculty of Medicine > University Psychiatric Services > University Hospital of Psychiatry and Psychotherapy > Psychotherapy

UniBE Contributor:

Müller, Daniel; Schmidt, Stefanie Julia and Roder, Volker

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISBN:

978-3-642-21439-4

Publisher:

Springer

Language:

German

Submitter:

Daniela Zurkinden

Date Deposited:

09 Apr 2014 16:03

Last Modified:

09 Apr 2014 16:03

Publisher DOI:

10.1007/978-3-642-21440-0_5

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/46766

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback