Simulation aus Fleisch und Blut: Schauspielpatienten

Schnabel, Kai (2013). Simulation aus Fleisch und Blut: Schauspielpatienten. In: St. Pierre, Michael; Breuer, Georg (eds.) Simulation in der Medizin (pp. 115-119). Berlin-Heidelberg: Springer-Verlag 10.1007/978-3-642-29436-5_11

[img] Text
48210.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (328kB) | Request a copy

Der Begriff der Simulation wird manchmal vorschnell auf technische Simulatoren reduziert, welche mehr oder weniger aufwändig Anatomien oder bestimmte Szenarien des klinischen Alltages wiedergeben. In dem folgenden Kapitel soll nun der Begriff Simulation auch auf die sogenannten Simulationspatienten ausgeweitet und entsprechende Konzepte vorgestellt werde

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Medical Education > Institute for Medical Education > Education and Media Unit (AUM)

UniBE Contributor:

Schnabel, Kai

ISBN:

978-3-642-29435-8

Publisher:

Springer-Verlag

Language:

German

Submitter:

Eveline Götschmann-Meile

Date Deposited:

01 Apr 2014 12:13

Last Modified:

16 Jan 2017 14:58

Publisher DOI:

10.1007/978-3-642-29436-5_11

BORIS DOI:

10.7892/boris.48210

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/48210

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback