Therapieren mit CBASP. Chronische Depression, Komorbiditäten und störungsübergreifender Einsatz

Belz, Martina; Caspar, Franz; Schramm, Elisabeth (2013). Therapieren mit CBASP. Chronische Depression, Komorbiditäten und störungsübergreifender Einsatz [Textbook] . München: Urban & Fischer

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Das bisher einzige Buch mit CBASP zu verschiedenen Störungsbildern CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) ist als Therapieverfahren längst den Kinderschuhen entwachsen. Dieses Buch liefert eine aktuelle Bestandsaufnahme und wagt einen Blick nach vorn: - Wo steht die CBASP-Forschung derzeit, welche klinischen Erfahrungen gibt es und welche Fragen sind noch offen? - Wie kann man komorbide Störungen mit CBASP therapieren: Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Alkoholmissbrauch, Suizidalität, Zwangsstörung - In welchen Behandlungssettings kann man CBASP einsetzen, was ist zu beachten? - Welche Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven gibt es für CBASP? - Mit dem Code im Buch: zeitlich begrenzter, kostenloser Online-Zugriff auf Buchinhalt und Abbildungen Im Autorenteam sind die führenden amerikanischen und deutschsprachigen Spezialisten vertreten - der Begründer der Methode, James P. McCullough, gibt einen Überblick über den aktuellen Stand zum Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy.

Item Type:

Book (Textbook)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Clinical Psychology and Psychotherapy
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology

UniBE Contributor:

Belz, Martina and Caspar, Franz

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology
600 Technology > 610 Medicine & health

ISBN:

978-3-437-22426-3

Publisher:

Urban & Fischer

Language:

German

Submitter:

Adriana Biaggi

Date Deposited:

13 May 2014 11:35

Last Modified:

05 Jun 2014 16:47

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/50882

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback