"Mir hei e Verein": Eine Studie über Vereine, Sozialkapital und Wohlstand im Kanton Bern

Franzen, Axel; Botzen, Katrin (2014). "Mir hei e Verein": Eine Studie über Vereine, Sozialkapital und Wohlstand im Kanton Bern. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie / Swiss journal of sociology / Revue suisse de sociologie, 40(1), pp. 79-98. Seismo Press

Full text not available from this repository. (Request a copy)

In diesem Beitrag untersuchen wir den Zusammenhang zwischen dem Sozialkapitalbestand der 382 Gemeinden des Kantons Bern und deren wirtschaftlichen Prosperität. Als Indikator für das Sozialkapital verwenden wir die Anzahl an Vereinen. Nach unseren Recherchen gibt es im Kanton Bern insgesamt 10 130 Vereine. Die statistischen Analysen zeigen, dass selbst unter Kontrolle von weiteren Merkmalen Gemeinden mit vielen Vereinen über ein höheres Einkommen pro Einwohner verfügen. In einer Unterstichprobe von 100 Gemeinden wurde zusätzlich eine schriftliche Befragung von 2 577 Vereinen durchgeführt. Die Resultate ergeben, dass für den Wohlstand der Gemeinden insbesondere die Anzahl an aktiven Mitgliedern ausschlaggebend ist. Vereine mit Fokussierung auf das Gemeinwohl (Putnam-Vereine) haben zudem eine grössere Bedeutung für den Wohlstand als Vereine, die eher Partikularinteressen vertreten (Olson-Vereine). Insgesamt bestätigen die Ergebnisse die Sozialkapitalthese.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

UniBE Contributor:

Franzen, Axel and Botzen, Katrin

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

0379-3664

Publisher:

Seismo Press

Language:

German

Submitter:

Andrea Stettler

Date Deposited:

11 Apr 2014 14:54

Last Modified:

10 May 2014 01:12

Uncontrolled Keywords:

Sozialkapital, Regionen, Wohlstand, Vereine, Kanton Bern

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/51024

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback