Komplexes Arbeitsgedächtnis-Training bei 8- bis 9-jährigen Kindern. Auswirkungen auf die Exekutiven Funktionen und Zusammenhang mit Stressverarbeitung

Margelisch, Katja (2014). Komplexes Arbeitsgedächtnis-Training bei 8- bis 9-jährigen Kindern. Auswirkungen auf die Exekutiven Funktionen und Zusammenhang mit Stressverarbeitung. Saarbrücken: AV Akademikerverlag GmbH

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Was versteht man unter Exekutiven Funktionen? Können diese bei Kinder zwischen 8-9 Jahren durch ein komplexes Arbeitsgedächtnistraining verbessert werden? Welche Rolle spielen verschiedene Arten der Stressverarbeitung in Bezug auf die Trainingsleistung? Gibt es überhaupt einen Zusammenhang zwischen der kognitiven und emotionalen Selbstregulation bei Kindern und wie äussert sich dieser? Nach einem theoretischen Überblick über die Konstrukte Arbeitsgedächtnis, Exekutive Funktionen und Stressverarbeitung befasst sich dieses Fachbuch mit den Ergebnissen einer empirischen Trainingsstudie, an welcher zweiundneunzig acht-bis neunjährige Kinder aus der Schweiz während vier Wochen teilnahmen. Die Resultate weisen auf eine Verbindung von kognitiven und emotionalen Verarbeitungs- und Kontrolltechniken hin, welche für die schulische Laufbahn und für die Persönlichkeitsentwicklung bedeutsam sind.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology

UniBE Contributor:

Margelisch, Katja

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology

ISBN:

978-3-639-48898-2

Publisher:

AV Akademikerverlag GmbH

Language:

German

Submitter:

Katja Margelisch

Date Deposited:

01 Sep 2014 11:02

Last Modified:

28 Nov 2020 02:24

Additional Information:

Veröffentlichung der Masterarbeit aus dem Jahr 2013

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/53363

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback