Wissenschaftliche und Religiöse Welterfassung. Ein Kommentar zu Martin Bubers Perspektive auf ein spannungsreiches Thema

Losch, Andreas (2014). Wissenschaftliche und Religiöse Welterfassung. Ein Kommentar zu Martin Bubers Perspektive auf ein spannungsreiches Thema. Theologische Zeitschrift, 70(2), pp. 142-161. Reinhardt

[img] Text
Welterfassung.pdf - Accepted Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (232kB) | Request a copy

Befindet sich die Religion auf dem Rückzug gegenüber der vordringenden Wissenschaft? Welche Theorien gibt es zur Verhältnisbestimmung von Wissenschaft und Religion und was ist ihre wirkliche Differenz? Martin Buber geht diesen Fragen in einem bis vor kurzem noch unveröffentlichten Zürcher Referat nach. Der Essay kommentiert die Bemühungen Bubers um eine Klärung dieser Verhältnisbestimmung und stellt sie in den Kontext der heute international geführten Diskussion über Wissenschaft und Religion.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Department of Old Catholic Theology
01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology > Institute of Systematic Theology > Dogmatics and the History of Philosophy
10 Strategic Research Centers > Center for Space and Habitability (CSH)

UniBE Contributor:

Losch, Andreas

Subjects:

500 Science > 520 Astronomy
200 Religion > 210 Philosophy & theory of religion
200 Religion > 230 Christianity & Christian theology
200 Religion > 290 Other religions
500 Science

ISSN:

0040-5701

Publisher:

Reinhardt

Language:

German

Submitter:

Andreas Losch

Date Deposited:

11 Aug 2014 11:14

Last Modified:

13 Dec 2014 02:57

BORIS DOI:

10.7892/boris.54500

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/54500

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback