Virtopsy und damit verbundene rechtliche Rahmenbedingungen und Auswirkungen

Zimmermann, David (2014). Virtopsy und damit verbundene rechtliche Rahmenbedingungen und Auswirkungen. (Dissertation, Universität Bern, Rechtswissenschaftliche Fakultät)

[img]
Preview
Text
13zimmermann_d.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (9MB) | Preview

Die Virtopsy ist eine progressive bildgebende Methode der Rechtsmedizin, mit welcher außergewöhnliche Todesfälle oder auch Verletzungen lebender Personen (klinisch forensische Bildgebung) untersucht werden können. Genutzt werden hierfür bildgebende Verfahren wie z. B. CT und MRT. Die Virtopsy an Verstorbenen bringt verschiedene Vorteile gegenüber einer Autopsie mit sich, wie beispielsweise die verständliche 3D-Darstellung. Demgegenüber ergeben sich aber auch Nachteile, wie etwa der Umstand, dass Organfarben nicht sichtbar sind. Per saldo überwiegen jedoch die Vorteile, insbesondere genießen bildgebende Untersuchungen bei Angehörigen aus Gründen der Pietät und der Religion eine größere Akzeptanz als konventionelle Leichenöffnungen. Die Virtopsy kann sowohl eine Autopsie ergänzen als auch eine Autopsie-Entscheidung erleichtern, indem sie Letzterer vorausgeht. David Alexander Zimmermann beschreibt in einer ersten monografischen Abhandlung zum Thema den umfassenden rechtlichen Rahmen für bildgebende Verfahren in der Forensik. Die rechtliche Diskussion umfasst dabei die Interpretation und Vergleichung rechtlicher Quellen sowohl aus verschiedenen Ländern wie z. B. Australien, Deutschland, Schweiz und USA, als auch aus unterschiedlichen Rechtsgebieten. Dabei richtet der Autor seinen Fokus auf die Festlegung gesetzlicher Grundlagen für forensische Bildgebung / Virtopsy und deren Zulässigkeit in Strafverfahren.

Item Type:

Thesis (Dissertation)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Penal Law > Institute for Penal Law and Criminology

UniBE Contributor:

Zimmermann, David

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 360 Social problems & social services
300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

Language:

German

Submitter:

Ruth Bucheli

Date Deposited:

06 Oct 2014 08:22

Last Modified:

06 Oct 2014 08:22

URN:

urn:nbn:ch:bel-bes-1182

Additional Information:

e-Dissertation (edbe)

BORIS DOI:

10.7892/boris.54798

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/54798

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback