Tausch und Geld in Zentralsumatra. Zur Kritik des Schuldbegriffs in der Wirtschaftsethnologie

Znoj, Heinzpeter (1995). Tausch und Geld in Zentralsumatra. Zur Kritik des Schuldbegriffs in der Wirtschaftsethnologie. Berlin: Reimer

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Der romantisierende Gegensatz von Geld und Kultur im westlichen Denken prägt unser Verständnis des sozialen Wandels im Zuge der Marktintegration. Die Analyse einheimischer Konzepte um heißes Geld, Schuld und Bußzahlungen ermöglicht neue und überraschende Einsichten in diesen Prozeß. Kann es eine Ethnologie des Geldes geben? Der romantisierende Gegensatz von Geld und Kultur im westlichen Denken prägt unser Verständnis des sozialen Wandels im Zuge der Marktintegration. Die Analyse einheimischer Konzepte um heißes Geld, Schuld und Bußzahlungen ermöglicht demgegenüber neue und überraschende Einsichten in diesen Prozeß. Besonders spannend wird diese Analyse dort, wo sie zu einer neuen Lektüre der Konzeption unserer eigenen Geldwirtschaft führt.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Social Anthropology

UniBE Contributor:

Znoj, Heinzpeter

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

ISBN:

978-3-496-02571-9

Publisher:

Reimer

Language:

German

Submitter:

Johanna Weidtmann

Date Deposited:

29 Aug 2014 15:35

Last Modified:

23 Feb 2016 13:27

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/58352

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback