MontanAqua: Wasserbewirtschaftung in Zeiten von Knappheit und globalem Wandel Wasserbewirtschaftungsoptionen für die Region Crans-Montana-Sierre im Wallis

Weingartner, Rolf; Schädler, Bruno; Reynard, Emmanuel; Bonriposi, Mariano; Graefe, Olivier; Herweg, Karl Günter; Homewood, Christine; Huss, Matthias; Kauzlaric, Martina Catharina; Liniger, Hanspeter; Rey, Emmanuel; Rist, Stephan; Schneider, Flurina (2014). MontanAqua: Wasserbewirtschaftung in Zeiten von Knappheit und globalem Wandel Wasserbewirtschaftungsoptionen für die Region Crans-Montana-Sierre im Wallis (NFP 61). Schweizerischer Nationalfonds

[img] Text
MontanAqua Broschüre d finale Version 2014.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (2MB) | Request a copy

Das nationale Forschungsprogramm NFP 61 «Nachhaltige Wassernutzung » des Schweizerischen Nationalfonds hat sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftliche Grundlagen zur nachhaltigen Wasserbewirtschaftung in der Schweiz zu liefern. Als Teil dieses Forschungsvorhabens wurde im Rahmen des Projektes MontanAqua die Wasserbewirtschaftung der Region Crans-Montana-Sierre (Wallis) untersucht. Es ging dabei darum, in enger Zusammenarbeit mit den in der Region betroffenen Akteuren nachhaltige Wassernutzungsstrategien für die Zukunft zu entwickeln. MontanAqua hat sich vertieft mit den bestehenden Systemen der Wasserbewirtschaftung auf der regionalen Skala (11 Gemeinden) auseinandergesetzt. Dazu wurden die zukünftigen Auswirkungen der klimatischen und sozioökonomischen Veränderungen einbezogen. Das Forschungsteam analysierte die aktuelle Situation anhand von quantitativen, qualitativen sowie kartografischen Methoden und kombinierte diese mit Modellberechnungen. Für die Modellierung der Zukunft wurden regionale Klimaszenarien und vier mit lokalen Akteuren entwickelte sozioökonomische Szenarien verwendet. Dieser Überblick fasst die Resultate des Projektes MontanAqua zusammen. Fünf wesentliche Fragen werden beantwortet und fünf Kernbotschaften erläutert. Zudem sind Empfehlungen für die Verantwortlichen der regionalen und kantonalen Wasserbewirtschaftung formuliert.

Item Type:

Report (Report)

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Institute of Geography > Integrative Geography > Unit Geography of Sustainable Development
08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography > Unit Hydrology
08 Faculty of Science > Institute of Geography > Integrative Geography > Unit Sustainable Land Management
08 Faculty of Science > Institute of Geography
10 Strategic Research Centers > Centre for Development and Environment (CDE)

UniBE Contributor:

Weingartner, Rolf; Schädler, Bruno; Herweg, Karl Günter; Kauzlaric, Martina Catharina; Liniger, Hanspeter; Rey, Emmanuel; Rist, Stephan and Schneider, Flurina

Subjects:

900 History > 910 Geography & travel
300 Social sciences, sociology & anthropology > 330 Economics

ISBN:

978-3-9524412-0-6

Series:

NFP 61

Publisher:

Schweizerischer Nationalfonds

Projects:

[444] Approaching water stress in the Alps

Language:

German

Submitter:

Monika Wälti-Stampfli

Date Deposited:

11 Nov 2014 14:57

Last Modified:

11 Oct 2017 18:48

BORIS DOI:

10.7892/boris.59911

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/59911

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback