Sicherheit von klinischen Versuchen mit Heilmitteln

Sprecher, Franziska (2008). Sicherheit von klinischen Versuchen mit Heilmitteln. Sicherheit & Recht(1), pp. 44-56. Dike

[img]
Preview
Text
SicherheitundRecht_01_2008_Sprecher.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (714kB) | Preview

Fehlendes Wissen ist Auslöser und Grundlage klinischer Versuche. Der Schutz der Versuchspersonen und einheitliche wissenschaftliche Methoden sind zentrale Bestandteile der weltweit geltenden Guten Praxis klinischer Versuche. Das Schweizer Recht sieht gestützt auf diese Standards Mittel und Verfahren zur Gewährleistung der Sicherheit klinischer Heilmittelversuche vor. Noch fehlen jedoch gesetzliche Grundlagen für landesweite Studien- und Versuchspersonenregister. Solche Register sind wirksame Instrumente zur Sicherung der Qualität und Transparenz klinischer Versuche.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Public Law > Institute of Public Law

UniBE Contributor:

Sprecher, Franziska

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

ISSN:

1662-8217

Publisher:

Dike

Language:

German

Submitter:

Franziska Sprecher Daum

Date Deposited:

20 Nov 2014 12:17

Last Modified:

01 Apr 2020 14:23

Uncontrolled Keywords:

Medizinrecht, Heilmittelversuche, Humanforschung, HMG, klinische Versuche

BORIS DOI:

10.7892/boris.60055

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/60055

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback