Freundschaft. Zur Aktualität eines traditionsreichen Begriffs

Hofheinz, Marco; Mathwig, Frank; Zeindler, Matthias (eds.) (2014). Freundschaft. Zur Aktualität eines traditionsreichen Begriffs. Zürich: TVZ

Full text not available from this repository. (Request a copy)

«Freundschaft» bezeichnet eine Grundstruktur menschlichen Zusammenlebens. Das Nachdenken darüber reicht bis in die Anfänge der abendländischen Philosophie zurück. Freundschaft spielt auch in der christlichen Theologie eine grosse Rolle. Allerdings hat das Verständnis von Freundschaft im Laufe der Geschichte erhebliche Wandlungen erfahren. Genauso wie Freundschaftsbande als unverzichtbar für ein gelingendes Leben betrachtet werden, als so prägnant werden auch ihre Zerbrechlichkeit und permanente Gefährdung oft diskutiert. Aktuell begegnet Freundschaft als Korrektiv hinsichtlich der vielbeschriebenen Individualisierungsprozesse in modernen arbeitsteiligen Gesellschaften. Aber geht die Sozialkapitalrechnung mit der Freundschaft auf? Kann Freundschaft leisten, was der Begriff in seiner Geschichte und in der Gegenwart zu versprechen scheint?

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Other Institutions > Teaching Staff, Faculty of Theology
01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology > Institute of Systematic Theology > Dogmatics and the History of Philosophy

UniBE Contributor:

Zeindler, Matthias

Subjects:

100 Philosophy > 170 Ethics
200 Religion > 230 Christianity & Christian theology

ISBN:

978-3-290-17643-3

Publisher:

TVZ

Language:

German

Submitter:

Matthias Zeindler

Date Deposited:

02 Dec 2014 09:09

Last Modified:

02 Dec 2014 09:09

Uncontrolled Keywords:

Theologie, Moltmann, Hauerwas, Barth, Ethik

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/60554

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback