Handbuch der Abstimmungsforschung

Milic, Thomas; Rousselot, Bianca; Vatter, Adrian (2014). Handbuch der Abstimmungsforschung. Politik und Gesellschaft in der Schweiz: Vol. 2. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Wird das Volk von den Parteien gesteuert? Wären gewisse Abstimmungsergebnisse anders ausgefallen, hätten sich alle beteiligt? Wie verhalten sich die Schweizer Stimmbürger? Wie informiert ist das Stimmvolk über die ihr vorgelegten Sachfragen? Welche Rolle spielen die Medien? Die drei Politikwissenschaftler Thomas Milic, Bianca Rousselot und Adrian Vatter bieten einen systematischen Überblick über die schweizerische Abstimmungsforschung. Ein erster Teil beschäftigt sich mit der Ausgestaltung der direkten Demokratie auf nationaler, kantonaler und lokaler Ebene und der Nutzung der direktdemokratischen Instrumente. Ein zweiter Teil handelt von den Wirkungen der Volksrechte auf das politische System der Schweiz. Der weitere Fokus liegt auf dem Entscheidverhalten der Schweizer Stimmbürger. Dabei stellen die Autoren zunächst die dominanten theoretischen Ansätze zur Erklärung des Abstimmungsverhaltens vor, dann präsentieren und kommentieren sie kritisch die Schweizer Anwendungen, um schliesslich die Ergebnisse der Abstimmungsforschung aufzuführen.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Political Science

UniBE Contributor:

Milic, Tomislav; Rousselot, Bianca and Vatter, Adrian

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 320 Political science

ISBN:

978-3-03823-909-3

Series:

Politik und Gesellschaft in der Schweiz

Publisher:

Verlag Neue Zürcher Zeitung

Language:

German

Submitter:

Laura Rosa Vogel

Date Deposited:

25 Mar 2015 16:23

Last Modified:

10 Dec 2018 10:10

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/65582

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback