Exploration von Resilienzen und Ressourcen bei Veränderungssprüngen

Flückiger, Christoph; Grosse Holtforth, Martin; Del Re, A.C.; Lutz, W. (2014). Exploration von Resilienzen und Ressourcen bei Veränderungssprüngen. Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie, 18(4), pp. 235-243.

[img] Text
Sudden-GainsD(1).pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (4MB) | Request a copy

In Therapien, welche den Behandlungsverlauf präzise aufzeichnen, sind starke und nachhaltige Veränderungssprünge häufig, besonders in der ersten Therapiephase. Veränderungssprünge können sich in den individuellen Symptomen der Patienten, aber auch in allen anderen Lebensbereichen Praxis-Anleitung der WHO-Gesundheitsdefinition (WHO 1948) manifestieren. Die vorliegende Praxisanleitung bietet einen Explorationsleitfaden, wie Veränderungssprünge für die weitere Therapie genutzt werden können. Der Leitfaden umfasst (1) die Exploration der Veränderungssituation, (2) das Herausarbeiten von generalisierter Selbstwirksamkeit und Vertrauensaufbau und (3) den Transfer für die weiterführende Therapie.

Item Type:

Journal Article (Review Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Clinical Psychology and Psychotherapy
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology

UniBE Contributor:

Flückiger, Christoph and Grosse Holtforth, Martin

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology
600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

1433-6308

Language:

German

Submitter:

Adriana Biaggi

Date Deposited:

21 Apr 2015 15:02

Last Modified:

20 Oct 2015 09:58

BORIS DOI:

10.7892/boris.67375

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/67375

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback