«Die Menschen grasten nun mit dem Vieh». Die letzte grosse Hungerkrise in der Schweiz 1816/17. Mit einer theoretischen und methodischen Einführung in die historische Hungerforschung

Krämer, Daniel (2013). «Die Menschen grasten nun mit dem Vieh». Die letzte grosse Hungerkrise in der Schweiz 1816/17. Mit einer theoretischen und methodischen Einführung in die historische Hungerforschung [Dataset]. In: Digitaler Datenanhang zur Dissertation von 2013.

[img]
Preview
Text
digitaler_datenanhang_kraemer.pdf - Supplemental Material
Available under License BORIS Standard License.

Download (2MB) | Preview

Der Datenanhang enthält die wöchentlichen Getreidepreise 1815–1818 der Städte Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lichtensteig, Luzern, Rorschach, St. Gallen, Zürich und Zug; die Preisentwicklung der wichtigsten Substitutionsprodukte Bohnen, Erbsen, Hafer (in Zürich), Anken (Zug) und Kartoffeln (Genf) 1815–1818 sowie Angaben zum Wochenmarkt in Basel (Umsatz, Angebot und Nachfrage). Zusätzlich sind die demografischen Angaben (Todesfälle und Taufen/Geburten) zu rund 90 Gemeinden der Schweiz 1741–1820 aufgeführt.

Item Type:

Dataset

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Economic, Social and Environmental History

UniBE Contributor:

Krämer, Daniel

Subjects:

900 History
900 History > 940 History of Europe

Language:

German

Submitter:

Daniel Krämer

Date Deposited:

27 May 2015 07:53

Last Modified:

27 May 2015 07:53

Additional Information:

Digitaler Anhang zur Dissertation von 2013 bzw. zur Monographie von 2015 («Menschen grasten nun mit dem Vieh». Die letzte grosse Hungerkrise in der Schweiz 1816/17. Mit einer theoretischen und methodischen Einführung in die historische Hungerforschung)

BORIS DOI:

10.7892/boris.68839

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/68839

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback