Wie klingt reformiert? Arbeiten zu Liturgie und Musik. Gesammelte Aufsätze von Andreas Marti

Plüss, David; Jäger, Kirsten Andrea Susanne; Kusmierz, Katrin (eds.) (2014). Wie klingt reformiert? Arbeiten zu Liturgie und Musik. Gesammelte Aufsätze von Andreas Marti. Praktische Theologie im reformierten Kontext: Vol. 11. Zürich: Theologischer Verlag Zürich

[img] Text
Wie klingt reformiert_GzD.pdf
Restricted to registered users only
Available under License BORIS Standard License.

Download (4MB) | Request a copy

Die reformierte Kirche gilt weithin als kunst- und musikfeindlich, obschon sie eine reiche musikalische Geschichte und eine dynamische musikalische Gegenwart hat. Diese lässt sich nicht aus einem theologischen Axiom begründen, sondern bedarf der Diskussion. Dabei spielt das von der versammelten Gemeinde gesungene Kirchenlied eine herausragende Rolle. Die in diesem Band vereinigten Aufsätze und Referate von Andreas Marti aus den letzten zwanzig Jahren stellen sich dieser Diskussion aus reformierter Sicht: Dem Kirchenmusiker gelingt es immer wieder, unterschiedliche Perspektiven in eigenständiger und erhellender Weise aufeinander zu beziehen.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology [disontinued] > Institute of Practical Theology [discontinued] > Homiletics [discontinued]

UniBE Contributor:

Plüss, David; Jäger, Kirsten Andrea Susanne and Kusmierz, Katrin

Subjects:

200 Religion > 230 Christianity & Christian theology

ISBN:

978-3-290-17790-4

Series:

Praktische Theologie im reformierten Kontext

Publisher:

Theologischer Verlag Zürich

Language:

German

Submitter:

David Plüss

Date Deposited:

06 Jul 2015 10:17

Last Modified:

14 Nov 2019 05:18

BORIS DOI:

10.7892/boris.70091

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/70091

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback