„Religion“ konstituieren. Über die Rollen von Religionswissenschaft in europäischen Religionsdiskursen

Neubert, Frank (January 2015). „Religion“ konstituieren. Über die Rollen von Religionswissenschaft in europäischen Religionsdiskursen (Unpublished). In: Konstruktion oder Reifizierung der Gegenstände? Empirische Diskursforschung zwischen Dekonstruktion und Performativität. Luzern. Januar 2015.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Der Vortrag fragt nach den Prozessen, in denen Religionswissenschaft seit dem 19. Jahrhundert selbst Teil der von ihr erforschten Religionsgeschichte wurde. Dabei stehen theoretische Überlegungen im Vordergrund, die von der These eine doppelten Beziehung der Religionswissenschaft (RW) zu „Religion“ ausgehen: RW hat „Religion“ zum Gegenstand und zum konstitutiven Aussen. Wie wird der Gegenstand „Religion“ diskursiv konstituiert und welche Rolle spielt/e dabei RW? Anhand zweier Beispiele sollen die Prozesse erläutert werden.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Paper)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute for the Science of Religion

UniBE Contributor:

Neubert, Frank

Subjects:

200 Religion
200 Religion > 210 Philosophy & theory of religion

Language:

German

Submitter:

Frank Neubert

Date Deposited:

09 Dec 2015 09:04

Last Modified:

09 Dec 2015 09:04

Uncontrolled Keywords:

Religionswissenschaft Diskursforschung Diskurstheorie Religionsbegriff Wissenschaftsgeschichte

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/73698

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback