Information ohne Energiebedarf. Das Konzept der „aktiven Information“ bei John Polkinghorne

Losch, Andreas (2015). Information ohne Energiebedarf. Das Konzept der „aktiven Information“ bei John Polkinghorne. Evangelium und Wissenschaft - Beiträge zum interdisziplinären Gespräch(2), pp. 119-124. Karl-Heim-Gesellschaft

[img] Text
Losch_AktiveInformation.pdf - Submitted Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (60kB) | Request a copy

Ist der Geist des Menschen in der Lage, seinen eigenen Körper zu beherrschen? Und kann man sich Gottes Handeln in der Welt in einem Zeitalter der Wissenschaft noch vorstellen? Diese beiden Fragen scheinen zunächst sehr verschieden zu sein, sie haben aber etwas gemeinsam. Beide machen eigentlich keinen Sinn, wenn man davon ausgeht, dass das Universum vollständig von physikalischen Gesetzen determiniert ist. Denn dann gibt es einerseits keinen Platz für Gott, in diesem Universum, wenn es einmal entstanden ist, irgendetwas zu ändern. Andererseits ist dann so etwas wie ein freier Wille des Menschen ebenfalls nicht denkbar. Das freie Handeln eines göttlichen wie jedes menschlichen Akteurs liegt also außerhalb der Vorstellung der heutigen Naturwissenschaft. Eine zumindest im letzteren Falle zugegebenermaßen merkwürdig anmutende Einsicht.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology [discontinued] > Institute of Systematic Theology [discontinued]
10 Strategic Research Centers > Center for Space and Habitability (CSH)

UniBE Contributor:

Losch, Andreas

Subjects:

100 Philosophy > 110 Metaphysics
200 Religion > 230 Christianity & Christian theology

ISSN:

0934-0769

Publisher:

Karl-Heim-Gesellschaft

Language:

German

Submitter:

Andreas Losch

Date Deposited:

18 Dec 2015 16:01

Last Modified:

18 Dec 2015 16:01

BORIS DOI:

10.7892/boris.74043

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/74043

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback