Kongressorte der Frühen Neuzeit im europäischen Vergleich. Der Friede von Baden (1714)

Windler, Christian (ed.) (2016). Kongressorte der Frühen Neuzeit im europäischen Vergleich. Der Friede von Baden (1714). Köln: Böhlau

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Der europäische Kontinent wurde im 17. und 18. Jahrhundert von zahlreichen Kriegen überzogen. Zugleich wurden mit dem Kongresswesen neue Formen des Friedensschließens erprobt. Der vorliegende Band zeigt ausgehend von den Verhandlungen in Baden 1714 und weiteren Beispielen aktuelle Forschungsperspektiven zur räumlichen »Verortung« dieser frühneuzeitlichen Friedenskongresse auf. In den Gastorten bildeten diese von adliger Kultur geprägten Großveranstaltungen vorübergehende Fremdkörper, was aber nicht das Fehlen von Interaktionen mit den lokalen Gesellschaften bedeutete. Die Beherbergung zahlreicher Menschen unterschiedlichen Standes und Glaubens stellte für die gastgebenden Städte einerseits eine beträchtliche Herausforderung und Belastung dar. Andererseits bot sich damit für sie die Möglichkeit, sich in der europäischen Fürstengesellschaft zu positionieren. Die Frage nach den politischen und rechtlichen Voraussetzungen für die Wahl als Kongressort weist schließlich über den Kontext der einzelnen Städte hinaus und führt zu einer Geschichte frühneuzeitlicher Neutralisierungspraktiken.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Recent History

UniBE Contributor:

Windler, Christian

Subjects:

900 History > 940 History of Europe

ISBN:

978-3-412-50293-5

Publisher:

Böhlau

Language:

German

Submitter:

Christian Windler

Date Deposited:

22 Dec 2015 16:09

Last Modified:

22 Dec 2015 16:09

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/74392

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback