Die diskursive Konstitution von Religion

Neubert, Frank (2016). Die diskursive Konstitution von Religion [Textbook] . Theorie und Praxis der Diskursforschung. Wiesbaden, Deutschland: Springer VS 10.1007/978-3-658-12354-3

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Frank Neubert geht der Frage nach, wie Religion als Kategorie und wie Gegenstände und Akteure der sozialen Umwelt als Religion oder religiös diskursiv konstituiert werden. Im Fokus stehen die dabei aktivierten Differenzen und die Frage nach den Positionen der Akteure in diesen Diskursen. Dabei wird auch das Spektrum unterschiedlicher – teilweise diametral entgegengesetzter – Klassifikationen, der mit ihnen verbundenen Hierarchisierungen und ihrer historischen, sozialen und politischen Auswirkungen in den Blick genommen. Der Autor schlägt einen diskursiven Zugang vor, um mit der Kategorie Religion wissenschaftlich umgehen zu können, ohne selbst Religion definieren, Gegenstände klassifizieren und damit eine Position im untersuchten Diskurs einnehmen zu müssen.

Item Type:

Book (Textbook)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute for the Science of Religion

UniBE Contributor:

Neubert, Frank

Subjects:

200 Religion
200 Religion > 210 Philosophy & theory of religion

ISBN:

978-3-658-12353-6

Series:

Theorie und Praxis der Diskursforschung

Publisher:

Springer VS

Language:

German

Submitter:

Juliette Marie Hélène Mathier

Date Deposited:

03 Mar 2016 16:39

Last Modified:

03 Mar 2016 16:39

Publisher DOI:

10.1007/978-3-658-12354-3

Uncontrolled Keywords:

Kultur - Religion; Wissen - Diskurs; Kulturwissenschaft

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/76250

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback