Die stufengerechte Hirnschlagversorgung – von der Akutphase bis zur Rehabilitation

Schlager, Markus; von Arx, Sebastian Werner; Fischer, Urs (13 November 2015). Die stufengerechte Hirnschlagversorgung – von der Akutphase bis zur Rehabilitation. Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie & Neurologie, 5 Mediscope AG

[img] Text
Die-stufengerechte-Hirnschlagversorgung-von-der-Akutphase-bis-zur-Rehabilitation.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (127kB) | Request a copy

In den letzten zwei Jahrzehnten hat vor allem die Behandlung von Patienten mit ischämischem Hirnschlag eine radikale Veränderung erlebt. Durch die Einführung kausaler Akuttherapien und der seit Kurzem ebenso evidenzbasierten endovaskulären katheterbasierten Rekanalisationsverfahren sowie der spezialisierten interdisziplinären Versorgung im Rahmen des Stroke-Unit-Konzeptes ist die Prognose für den Patienten heute um ein Vielfaches günstiger als zuvor. Auch im Bereich der Rehabilitation konnten aufgrund neuer Therapieverfahren wie der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) und computerunterstützter Methoden wesentliche Fortschritte in der Verbesserung der Schlaganfallfolgen erzielt werden. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die zeitgemässe und stufengerechte Hirnschlagversorgung.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Department of Head Organs and Neurology (DKNS) > Clinic of Neurology

UniBE Contributor:

Schlager, Markus; von Arx, Sebastian Werner and Fischer, Urs

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

1661-2051

Publisher:

Mediscope AG

Language:

German

Submitter:

Romina Theiler

Date Deposited:

02 May 2016 13:45

Last Modified:

03 May 2016 07:22

BORIS DOI:

10.7892/boris.81589

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/81589

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback