Geld, Währung und Kredit

Canetg, Fabio (2015). Geld, Währung und Kredit. In: Bühlmann, Marc (ed.) Année politique suisse, Schweizerische Politik 2014. Jahrbuch Schweizerische Politik: Vol. 50 (pp. 209-231). Universität Bern: Institut für Politikwissenschaft

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Der Euro-Mindestkurs kam Ende 2014 erneut unter Druck, weshalb die Nationalbank entschied, Negativzinsen auf den Giroguthaben der Geschäftsbanken einzuführen. - Die Volksinitiative "Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)" wurde mit wuchtigen 77.3% der Stimmen abgelehnt. - Um die Dynamik am inländischen Hypothekarmarkt abzuschwächen, verpflichtete der Bundesrat die Banken zur Haltung eines antizyklischen Kapitalpuffers von 2%. - Die Landesregierung unterzeichnete eine internationale Übereinkunft zur Einführung des automatischen Informationsaustausches in Steuersachen. - Die Vernehmlassungen zum Finanzdienstleistungsgesetz, zum Finanzinstitutsgesetz und zum Finanzmarktinfrastrukturgesetz ("Kleeblattreform") wurden zu einem Abschluss gebracht.

Item Type:

Book Section (Encyclopedia Article)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Political Science

UniBE Contributor:

Canetg, Fabio

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 320 Political science

Series:

Jahrbuch Schweizerische Politik

Publisher:

Institut für Politikwissenschaft

Funders:

[39] Schweizerische Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW)

Language:

German

Submitter:

Marlène Gerber

Date Deposited:

04 Jul 2016 14:43

Last Modified:

04 Jul 2016 14:43

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/82735

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback