Wahrnehmung und Identifikation im Theater

Mast, Fred (19 June 2016). Wahrnehmung und Identifikation im Theater (Unpublished). In: Figura Theaterfestival: 12. Internationale Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters. Baden. 14.-19.06.2016.

Theater berührt, Theater bewegt. Theater regt an: Wie ist es möglich, dass wir uns mit Figuren - seien es Schauspieler aus Fleisch und Blut, Puppen oder abstrakte Körper - auf der Bühne identifizieren. Das Gespräch dreht sich um Wahrnehmung und Vorstellung im Theater. Es fragt danach, wie das Publikum fähig ist, für Figuren Empathie zu entwickeln, Figuren zu lieben, zu hassen, mit Figuren zu leiden und sich Handlungen anzueignen, als ob sie real wären. Es will wissen, was im Menschen vorgeht, wenn er das tut, und was umgekehrt mit diesem Menschen passiert, wenn er sich einlenkt und einfühlt in das Geschehen auf der Bühne.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Cognitive Psychology, Perception and Methodology

UniBE Contributor:

Mast, Fred

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology

Language:

German

Submitter:

Fred Mast

Date Deposited:

02 Aug 2016 10:58

Last Modified:

02 Aug 2016 10:58

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/84533

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback