Tante Emma im Datenwald. Mit Kundendaten zu besseren Dienstleistungen und Kundenbeziehungen

Ingold, Marianne (2014). Tante Emma im Datenwald. Mit Kundendaten zu besseren Dienstleistungen und Kundenbeziehungen. BuB – Forum Bibliothek und Information, 66(2), pp. 143-145. Berufsverband Information Bibliothek (BIB)

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Der Begriff »Tante Emma« steht für individuelle Dienstleistungen auf der Basis von persönlichen Kundenbeziehungen. Moderne Dienstleistungsunternehmen versuchen, denselben Effekt mit datengestütztem Beziehungsmanagement zu erzielen. Auch Bibliotheken könnten verfügbare Kundendaten vermehrt dazu nutzen, ihre Dienstleistungen zu personalisieren und damit die Kundenbindung zu erhöhen. Marianne Ingold gibt einen kurzen Einblick über Chancen und Risiken, die diese Form der Kundenbeziehung mit sich bringen kann.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

13 Central Units > Administrative Director's Office > University Library of Bern

UniBE Contributor:

Ingold, Marianne

Subjects:

000 Computer science, knowledge & systems > 020 Library & information sciences
300 Social sciences, sociology & anthropology > 330 Economics

ISSN:

1869 -1137

Publisher:

Berufsverband Information Bibliothek (BIB)

Language:

German

Submitter:

Marianne Ingold

Date Deposited:

20 Jul 2016 08:52

Last Modified:

19 Sep 2017 09:01

Uncontrolled Keywords:

Kundendaten, Kundenbeziehung, Customer Relationship Management, Bibliothek, Bibliotheken, Dienstleistungen, Dienstleistungsmarketing, Beziehungsmarketing, Kundenbindung

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/84818

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback