Konzeptionen von Männlichkeit und ihre sozialgeschichtliche Interpretierbarkeit in Thomas Manns frühesten Erzählungen: Eine Fallstudie zum Kleinen Herrn Friedemann und seiner Rezeptionsgeschichte

Elsaghe, Yahya (2016). Konzeptionen von Männlichkeit und ihre sozialgeschichtliche Interpretierbarkeit in Thomas Manns frühesten Erzählungen: Eine Fallstudie zum Kleinen Herrn Friedemann und seiner Rezeptionsgeschichte. In: Wortmann, Thomas; Zilles, Sebastian (eds.) Homme fragile. Männlichkeitsentwürfe in den Texten von Heinrich und Thomas Mann. KONNEX, Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur: Vol. 12 (pp. 65-84). Würzburg: Königshausen & Neumann

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Germanic Languages

UniBE Contributor:

Elsaghe, Yahya

Subjects:

400 Language > 430 German & related languages
800 Literature, rhetoric & criticism > 830 German & related literatures

ISBN:

978-3-8260-5634-5

Series:

KONNEX, Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur

Publisher:

Königshausen & Neumann

Language:

German

Submitter:

Yahya Elsaghe

Date Deposited:

12 Sep 2016 14:00

Last Modified:

12 Sep 2016 14:00

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/87445

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback