Erfassung und Validierung der subjektiven Talentkriterien von Fussballtrainern unter Verwendung eines konstruktivistischen Ansatzes

Jokuschies, Nina Maria (2016). Erfassung und Validierung der subjektiven Talentkriterien von Fussballtrainern unter Verwendung eines konstruktivistischen Ansatzes. (Dissertation, Universität Bern, Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät)

[img]
Preview
Text
16jokuschies_n[1].pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works (CC-BY-NC-ND).

Download (815kB) | Preview

Talentselektionsentscheidungen sind zentraler Teil des Talentförderprozesses im Fussball und werden vorwiegend von Trainern und Trainerinnen gefällt. Aufgrund des Forschungsdefizits zum Talentverständnis wurden in der vorliegenden kumulativen Dissertation die subjektiven Talentkriterien von Experten-Fussballtrainern untersucht. Hierfür wurde unter der Verwendung eines konstruktivistischen Ansatzes ein halbstrukturierter Interviewleitfaden entwickelt. In einer ersten Studie lag der Fokus auf der differenzierten Erfassung der subjektiven Talentkriterien und einem ersten (inhaltlichen) Vergleich der von den Trainern verwendeten Talentmodelle. Zudem wurde die Verwendung einer Repertory Grid Technik getestet. In der zweiten Studie wurde das Studiendesign mit Blick auf die zusätzliche Überprüfung von Reliabilität und Validität der von den Trainern verwendeten Talentmodelle mithilfe der Repertory Grid Technik auf ein Mixed-Method-Design erweitert. Die Ergebnisse aus den beiden Studien mit sechs Experten-Clubtrainern und fünf Junioren-Nationaltrainern der Altersstufen U14 bis U18 geben einen differenzierten Einblick in das subjektive Talentverständnis der befragten Trainer. Über einen Zeitraum von 10 Wochen liessen sich adäquate Reliabilitätskoeffizienten finden. Als Hinweis auf die Validität lieferte eine ganzheitliche Potentialbeurteilung als Kriterium mittlere bis starke Korrelationen mit den Spielerbeurteilungen anhand der Talentkriterien durch die Trainer. Die beiden im Rahmen der Dissertation durchgeführten Studien werden in die sportwissenschaftliche Talentforschung eingeordnet und diskutiert.

Item Type:

Thesis (Dissertation)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW)

UniBE Contributor:

Jokuschies, Nina Maria; Conzelmann, Achim and Schüler, Julia

Subjects:

700 Arts > 790 Sports, games & entertainment

Language:

German

Submitter:

Igor Hammer

Date Deposited:

06 Dec 2016 10:30

Last Modified:

06 Dec 2016 10:30

URN:

urn:nbn:ch:bel-bes-2450

Additional Information:

e-Dissertation (edbe)

BORIS DOI:

10.7892/boris.91110

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/91110

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback