Management der Mangelernährung beim hospitalisierten Patienten

Aeberhard, Carla; Friedli, N; Leuenberger, Michèle Simone; Schuetz, P; Stanga, Zeno (2016). Management der Mangelernährung beim hospitalisierten Patienten. Aktuelle Ernährungsmedizin, 41(6), pp. 429-436. Thieme 10.1055/s-0042-119690

[img] Text
Management der Mangelernährung.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (246kB) | Request a copy

Die krankheitsassoziierte Mangelernährung tritt in Spitälern mit einer Häufigkeit von 20–60 % auf und ist assoziiert mit einer Erhöhung der Komplikations-, Morbiditäts- und Mortalitätsrate, und kann zu einer verlängerten Hospitalisation führen. Die frühzeitige Erkennung von Patienten mit einem hohen Ernährungsrisiko mittels einem validierten Ernährungsscreening und die Erfassung des Ernährungsstatus sind entscheidend für ein erfolgreiches Ernährungsmanagement. Eine ausgedehnte Ernährungsanamnese mit detaillierter Beurteilung metabolischer, ernährungsphysiologischer und funktioneller Parameter widerspiegelt die individuellen Ernährungsgewohnheiten und -bedürfnisse des Patienten. Entsprechend soll eine adäquate Ernährungstherapie nach einem Stufenschema durch ein multiprofessionelles Ernährungsteam rasch eingeleitet werden. Die Behandlung muss überwacht und in regelmäßigen Kontrollen adaptiert werden, um die ernährungsmedizinischen Ziele schnellstmöglich zu erreichen. Eine Ernährungstherapie muss bestimmte Qualitätskriterien erfüllen, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen und eine hohe Patientensicherheit zu garantieren.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Department of Gynaecology, Paediatrics and Endocrinology (DFKE) > Clinic of Endocrinology, Diabetology and Clinical Nutrition

UniBE Contributor:

Aeberhard, Carla; Leuenberger, Michèle Simone and Stanga, Zeno

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

0341-0501

Publisher:

Thieme

Language:

German

Submitter:

Lilian Karin Smith-Wirth

Date Deposited:

26 Apr 2017 16:06

Last Modified:

26 Apr 2017 16:06

Publisher DOI:

10.1055/s-0042-119690

BORIS DOI:

10.7892/boris.94385

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/94385

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback