Forschung mit Versuchspersonen – Aufklärung über die Deckung von Schäden: Kritische Gedanken zum Urteil des Bundesgerichts 4A_549/2015 vom 27. Juni 2016

Sprecher, Franziska (2017). Forschung mit Versuchspersonen – Aufklärung über die Deckung von Schäden: Kritische Gedanken zum Urteil des Bundesgerichts 4A_549/2015 vom 27. Juni 2016. Jusletter Weblaw

[img] Text
Sprecher_Jusletter 30.1.2017_Aufklärung über die Deckung von Schäden.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (176kB) | Request a copy

Der Beitrag befasst sich mit den Anforderungen an die Aufklärung von Versuchspersonen über die Deckung von Schäden bei Forschungsvorhaben. Ausgangspunkt ist das Urteil 4A_549/2015 des BGer vom 27. Juni 2016, in welchem es die Genugtuungsforderung eines Mannes ablehnte, der als Teilnehmer an einer Medikamentenstudie bleibende Lähmungen erlitt. Neben der Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen der Forschung mit Personen, will der Beitrag das Bewusstsein für die Besonderheiten des Arzt-Patienten-Verhältnisses im Rahmen von Forschungsvorhaben wecken und regt die Verbesserung der Humanforschungsgesetzgebung und weitere Massnahmen an.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Public Law > Institute of Public Law
02 Faculty of Law > Management im Gesundheitswesen (MIG)

UniBE Contributor:

Sprecher, Franziska

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 360 Social problems & social services
300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

ISSN:

1424-7410

Publisher:

Weblaw

Language:

German

Submitter:

Franziska Sprecher Daum

Date Deposited:

15 Feb 2017 08:37

Last Modified:

11 Oct 2017 06:35

Uncontrolled Keywords:

Gesundheitsrecht, Humanforschungsrecht, klinische Studien, Einwilligung, Versuchspersonen, Haftung, Patientenrechte

BORIS DOI:

10.7892/boris.94790

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/94790

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback