Tierschutzgerechte Betäubung von Wasserbüffeln - ein neuer Lösungsansatz

Meichtry, Carmen; Stoffel, Michael Hubert (2016). Tierschutzgerechte Betäubung von Wasserbüffeln - ein neuer Lösungsansatz. (Dissertation, Universität Bern, Vetsuisse Bern)

[img]
Preview
Text
Meichtry 2016 Betäubung Wasserbüffel.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (1MB) | Preview

Seit dem ersten Import im Jahre 1996 hat die Popularität der Wasserbüffel in der Schweiz stetig zugenommen. Obschon die Milchproduktion für die Fabrikation von Mozzarella im Vordergrund steht, geht die Haltung und Nutzung dieser Tiere unweigerlich mit deren Schlachtung einher. Wiederholt aufgetretene Betäubungsprobleme waren ausschlaggebend für die Lancierung dieses Projektes. Anatomische Besonderheiten des Wasserbüffelschädels sind verantwortlich für die unzureichende Wirkung von herkömmlichen Betäubungsmethoden und -geräten wie sie beim Hausrind routinemässig und mit Erfolg eingesetzt werden. Die Ziele dieses Projektes sind zum einen die Untersuchung der Anatomie des Wasserbüffelschädels und die Erfassung der gebräuchlichen Betäubungsgeräte und -methoden sowie zum anderen die Entwicklung und Validierung eines wirksamen und zuverlässigen Betäubungsgerätes für Wasserbüffel.

Item Type:

Thesis (Dissertation)

Division/Institute:

05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Research and Veterinary Public Health (DCR-VPH) > Veterinary Anatomy
05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Research and Veterinary Public Health (DCR-VPH)

UniBE Contributor:

Meichtry, Carmen and Stoffel, Michael Hubert

Subjects:

500 Science > 570 Life sciences; biology
600 Technology > 610 Medicine & health
600 Technology > 630 Agriculture

Language:

German

Submitter:

Miriam Francine Heinzelmann

Date Deposited:

08 Jun 2017 10:48

Last Modified:

02 Sep 2020 19:12

BORIS DOI:

10.7892/boris.95715

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/95715

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback