Pnos – wer ist diese Kleinpartei? (Interview mit Marc Bühlmann)

Bühlmann, Marc (21 October 2016). Pnos – wer ist diese Kleinpartei? (Interview mit Marc Bühlmann). In: Regionaljournal Ostschweiz. Radio SRF 1

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Im Zusammenhang mit dem Neonazi-Konzert im Toggenburg bekam die rechtsextreme Partei Pnos (Partei National Orientierter Schweizer) Aufmerksamkeit – sie plant diesen Samstag in der Ostschweiz eine Veranstaltung mit einem umstrittenen Sänger. Politischen Einfluss hat die Pnos so gut wie keinen. 400 Mitglieder hat die Partei Pnos nach eigenen Angaben. Für Politologen ist eine solche Zahle schwierig zu messen, da man sich für eine Partei nicht offiziell registrieren muss. Des Weiteren hat die Partei laut eigenen Angaben elf kantonale Sektionen. Anfang dieses Jahres wurden fünf Ostschweizer Sektionen gegründet. Kaum Wirkung: Anders sieht es auf Gemeindeebene aus. Dort besetzte die Pnos für eine gewisse Zeit je einen Gemeinderatssitz in der Gemeinde Langenthal (BE) und Günsberg (SO). Auf kommunaler Ebene werden jedoch mehr sachpolitische Themen besprochen, sagt Marc Bühlmann, Leiter Annèe Politique Suisse der Universität Bern. Rechtsextreme Ideologien könnten in einem Gemeinderat schwer eingebracht werden.

Item Type:

Other

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Political Science

UniBE Contributor:

Bühlmann, Marc

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 320 Political science

Publisher:

Radio SRF 1

Language:

German

Submitter:

Marc Bühlmann

Date Deposited:

07 Jun 2018 10:43

Last Modified:

07 Jun 2018 10:43

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/98168

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback