Friedrich Schillers Prinzipien der Geschichtsschreibung und die "Geschichte der französischen Unruhen"

Mahlmann-Bauer, Barbara (2016). Friedrich Schillers Prinzipien der Geschichtsschreibung und die "Geschichte der französischen Unruhen". In: von Ammon, Frieder; Rémi, Cornelia; Stiening, Gideon (eds.) Literatur und praktische Vernunft (pp. 413-463). Berlin/ Boston: Walter de Gruyter

[img] Text
Mahlmann_Schillers Geschichtsschreibung.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (371kB) | Request a copy

Schillers Geschichte der französischen Religionskriege bricht genau vor der Bartholomäusnacht ab. Die Frage ist: wieso just dort? Wie ist die Darstellung gegliedert? Welchen Prinzipien folgte Schiller, denselben, wie in seinen grossen historiographischen Darstellungen? Gliederung: Schillers Historiographie, ihr Fragmentcharakter - Die Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung - Zur Geschichte des Drei'igjährigen Krieges - Das letzte historiographische Projekt, eine vielbändige Quellenedition mit Einleitung - Schillers Anforderungen an den Universalhistoriker - Das Massaker im August 1572 und das radikale Böse

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Germanic Languages

UniBE Contributor:

Mahlmann-Bauer, Barbara

Subjects:

400 Language > 430 German & related languages
800 Literature, rhetoric & criticism > 830 German & related literatures

ISBN:

978-3-11-041035-8

Publisher:

Walter de Gruyter

Language:

German

Submitter:

Barbara Maria Mahlmann

Date Deposited:

02 Jun 2017 10:42

Last Modified:

11 Sep 2017 20:55

Uncontrolled Keywords:

Weimarer Klassik; Universalgeschichtsschreibung; Friedrich Schiller; Bartholomäusnacht 1572

BORIS DOI:

10.7892/boris.99222

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/99222

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback