Bildungssoziologie – Was sie ist, was sie will, was sie kann

Becker, Rolf (2017). Bildungssoziologie – Was sie ist, was sie will, was sie kann. In: Becker, Rolf (ed.) Lehrbuch der Bildungssoziologie (3. Auflage) (pp. 1-32). Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften 10.1007/978-3-658-15272-7_1

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Nicht zuletzt, weil die Bildung auch im 21. Jahrhundert eine soziale Frage ist, hat die Bildungssoziologie (engl.: Sociology of Education) in der sozialwissenschaftlichen Forschung, aber auch in der politisch interessierten Öffentlichkeit, wieder an Aufmerksamkeit gewonnen. Abzulesen ist dies an der Flut von bildungssoziologischen Großprojekten, Detail-Studien und Publikationen, an der gestiegenen Nachfrage nach bildungssoziologischem Expertenwissen in der Politikberatung, an der Einrichtung von Lehrstühlen und Instituten, die sich mit bildungssoziologischen Fragen beschäftigen sollen. Dabei ist Bildungssoziologie keine junge Wissenschaft, die sich mit Bildung und dem Bildungswesen beschäftigt, sondern kann auf eine lange Tradition zurückblicken.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Sociology of Education

UniBE Contributor:

Becker, Rolf

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISBN:

978-3-658-15271-0

Publisher:

Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften

Language:

German

Submitter:

Rolf Becker

Date Deposited:

07 Sep 2017 14:39

Last Modified:

07 Sep 2017 14:39

Publisher DOI:

10.1007/978-3-658-15272-7_1

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/100885

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback