Bild und Gedächtnis. Identitätskonstruktionen sowjetischer Fliegerinnen als Angehörige der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg

Scheide, Carmen (2010). Bild und Gedächtnis. Identitätskonstruktionen sowjetischer Fliegerinnen als Angehörige der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg. In: Fieseler, Beate; Ganzenmüller, Jörg (eds.) Kriegsbilder. Mediale Repräsentationen des „Großen Vaterländischen Krieges“ (pp. 29-45). Essen: Klartext Verlag

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Im Geschichtsbewusstsein des heutigen Russlands nimmt der Große Vaterländische Krieg, also der deutsch-sowjetische Krieg 1941–1945, eine zentrale Stellung ein. Der Sieg im Zweiten Weltkrieg fungiert als wichtigstes Bindeglied zwischen dem einstigen sowjetischen und dem heutigen russischen Patriotismus.Der vorliegende Band rekonstruiert unter diesem Blickwinkel die sowjetischen und russischen Kriegsbilder, die in historischen Darstellungen, Romanen, Fotografien, Filmen, Fernsehserien und Plakaten in den vergangenen 70 Jahren produziert worden sind und immer noch werden. Die Autorinnen und Autoren zeigen, welche Vorstellungen die Wahrnehmung des Krieges prägten und den Verteidigungsanstrengungen kollektiven Sinn verliehen. Solche Bilder wurden nach Kriegsende fortgeschrieben und entfalten bis heute ihre Wirkung. sie zeigen, dass das Kriegsereignis konstitutiv für die Traditionsbildung und die Schaffung historischer Identität des heutigen Russlands ist.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Modern and Contemporary History

UniBE Contributor:

Scheide, Carmen

Subjects:

900 History
900 History > 940 History of Europe

ISBN:

978-3-8375-0094-3

Publisher:

Klartext Verlag

Language:

German

Submitter:

Carmen Scheide

Date Deposited:

05 Mar 2018 12:07

Last Modified:

05 Mar 2018 12:07

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/106161

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback