Historische Naturkatastrophen im Alpenraum: Zugänge, Methoden und Tendenzen der aktuellen Forschung

Rohr, Christian (19 June 2019). Historische Naturkatastrophen im Alpenraum: Zugänge, Methoden und Tendenzen der aktuellen Forschung (Unpublished). In: Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gespräch". Salzburg. 19.06.2019.

Die Untersuchung historischer Naturkatastrophen im Alpenraum war lange Zeit auf naturwissenschaftliche oder heimatkundliche Zugänge beschränkt. Mit der Entwicklung der Umweltgeschichtsforschung rückten diese teils gesellschaftlich einschneidenden, teils aufgrund des Erfahrungswissens permanent erwarteten Extremereignisse noch mehr in den Fokus des Interesses, indem nach Wahrnehmungs-, Deutungs-, Bewältigungs- und Erinnerungsstrategien gefragt wird. Welchen Nutzen die interdisziplinäre Naturkatastrophenforschung aus der Kombination unterschiedlicher methodischer Ansätze, Quellen und Erkenntnisinteressen ziehen kann, wird anhand von Überschwemmungen, Lawinen, Murgängen und Erdbeben im West- und Ostalpenraum exemplifiziert.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Economic, Social and Environmental History

UniBE Contributor:

Rohr, Christian

Subjects:

900 History
900 History > 940 History of Europe

Language:

German

Submitter:

Christian Rohr

Date Deposited:

24 Jul 2019 08:36

Last Modified:

24 Jul 2019 08:36

Uncontrolled Keywords:

Naturkatastrophen; Wahrnehmung; Bewältigung; Erinnerungskulturen; Hochwasser; Lawinen; Erdbeben; Bergstürze

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/131509

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback