Strategien zur Angstreduktion in der Kleintierpraxis, Teil 2 Massnahmen zur Therapie, Prävention und Einsatz anxiolytischer Medikamente

Affenzeller, N; Pratsch, L; Arhant, C; Windschnurer, I; Riemer, S (2021). Strategien zur Angstreduktion in der Kleintierpraxis, Teil 2 Massnahmen zur Therapie, Prävention und Einsatz anxiolytischer Medikamente. Kleintierpraxis, 66, pp. 24-43. Hannover: Schaper 10.2377/0023-2076-66-24

[img] Text
Affenzeller_2021_strategienangstreduzierungteil2.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (484kB) | Request a copy

Dieser Artikel beschreibt Maßnahmen, um Tierarztangst bei Hunden und Katzen zu behandeln oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Dazu zählen die Anwendung einer Desensibilisierung und Gegenkonditionierung, das Schaffen positiver Assoziationen, beispielsweise im Rahmen von „Happy Visits“, sowie „Medical Training“, bei welchem die Tiere lernen, aktiv ihre Zustimmung zu Prozeduren zu geben, indem sie ein vorher trainiertes Verhalten ausführen. Anxiolytische Medikamente, welche durch die Besitzer vor dem Tierarztbesuch verabreicht werden, können weitere Negativerfahrungen verhindern und neue positive Verknüpfungen erleichtern. Im besten Fall kann Tierarztangst bei Hunden und Katzen durch Anwendung von stressreduzierenden Methoden und dem Ermöglichen positiver Erfahrungen verhindert werden. Besonders nachhaltige Auswirkungen kann dabei der erste Eindruck eines Hunde- oder Katzenwelpen beim Erstbesuch haben. Auch vorbereitendes Training (Gewöhnung an Berührungen, Transportbox- und Maulkorbtraining) leistet einen wichtigen Beitrag zum angstfreien Tierarztbesuch.

Item Type:

Journal Article (Further Contribution)

Division/Institute:

05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Research and Veterinary Public Health (DCR-VPH) > Veterinary Public Health Institute
05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Research and Veterinary Public Health (DCR-VPH) > Veterinary Public Health Institute > Animal Welfare Division

UniBE Contributor:

Riemer, Stefanie

Subjects:

500 Science > 590 Animals (Zoology)

ISSN:

0023-2076

Publisher:

Schaper

Language:

German

Submitter:

Lilian Karin Smith-Wirth

Date Deposited:

18 May 2021 12:02

Last Modified:

21 Jun 2021 14:09

Publisher DOI:

10.2377/0023-2076-66-24

Uncontrolled Keywords:

Verhaltensmodifikation, Desensibilisierung und Gegenkonditionierung, 'Medical Training', Anxiolytika, Psychopharmakologie

BORIS DOI:

10.48350/156369

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/156369

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback