Kontextuelle Perspektiven ungleicher Bildungschancen – eine Einführung

Becker, Rolf; Schulze, Alexander (2013). Kontextuelle Perspektiven ungleicher Bildungschancen – eine Einführung. In: Becker, Rolf; Schulze, Alexander (eds.) Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen (pp. 1-30). Wiesbaden: Springer VS 10.1007/978-3-531-18985-7_1

[img] Text
chp_10.1007_978-3-531-18985-7_1.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (1MB) | Request a copy

Im einleitenden Kapitel werden Bildungskontexte – bildungsrelevante materielle, institutionelle und kulturelle Umwelten oder Situationen – als strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen beschrieben. Für die Bildungsforschung ist die Analyse von Bildungskontexten besonders relevant, weil Individuen in ihren Erwartungen, Bewertungen und Handeln in Bezug auf Bildung – insbesondere in ihren Bildungszielen, Bildungserfolgen und Bildungschancen – durch diese Kontexte geprägt werden (können). Es wird davon ausgegangen, dass Familien und Bildungssystem (insbesondere die Schule) die größten Kontexteffekte für die individuellen Bildungserfolge und Bildungschancen haben. Aus einer Lebensverlaufs- und Mehrebenenperspektive wird angenommen, dass die Wirkungen der den Familien und Schulen übergeordneten Kontexte auf die Bildungserfolge und Bildungschancen je nach Alter, Bildungsstufe und Bildungsinstitution in unterschiedlicher Art und Weise variieren. Insgesamt wird davon ausgegangen, dass soziale Kontexte sowohl strukturelle Voraussetzungen als auch Ursachen für sozial ungleiche Bildungserfolge und für soziale Ungleichheit von Bildungschancen darstellen. Schließlich wird die These vertreten, dass die bildungsrelevanten Kontexte in systematischer Weise in der (mechanismenbasierten) Theorie- und Modellbildung und empirischen Analyse (im Längsschnitt) berücksichtigt werden sollten, um die Entstehung und Reproduktion von Bildungsungleichheiten zu verstehen.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Sociology of Education

UniBE Contributor:

Becker, Rolf

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISBN:

978-3-531-18226-1

Publisher:

Springer VS

Language:

German

Submitter:

Rolf Becker

Date Deposited:

25 Jul 2014 20:00

Last Modified:

06 Jan 2015 20:44

Publisher DOI:

10.1007/978-3-531-18985-7_1

BORIS DOI:

10.7892/boris.44449

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/44449

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback