Soziale Herkunft, politische Sozialisation und Wählen im Lebensverlauf

Becker, Rolf; Mays, Anja (2003). Soziale Herkunft, politische Sozialisation und Wählen im Lebensverlauf. Politische Vierteljahresschrift, 44(1), pp. 19-40. Nomos 10.1007/s11615-003-0004-5

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Es wird der Einfluss der sozialen Herkunft, politischen Kommunikation und religiösen Erziehung im Elternhaus auf das Wahlverhalten im Lebensverlauf untersucht. Im Mittelpunkt stehen das Ausmaß der Vererbung elterlicher Parteiidentifikationen und die Dauer ihrer Einflüsse auf das Wahlverhalten nachfolgender Generationen. Die empirischen Analysen erfolgen mit Hilfe retrospektiver Längsschnittdaten. Die empirischen Befunde untermauern die nachhaltige Wirkung der sozialen Herkunft, der religiösen Erziehung und der elterlichen Parteineigungen auf das Wahlverhalten. Jedoch schwindet mit steigendem Alter das Ausmaß der intergenerationalen Vererbung von Parteiidentifikation. Des Weiteren verlieren in der Abfolge politischer Generationen elterliche Parteineigungen deutlich an Bedeutung für das Wahlverhalten ihrer Kinder.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Sociology of Education

UniBE Contributor:

Becker, Rolf

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

0032-3470

Publisher:

Nomos

Language:

German

Submitter:

Rolf Becker

Date Deposited:

25 Jul 2014 20:23

Last Modified:

25 Jul 2014 20:23

Publisher DOI:

10.1007/s11615-003-0004-5

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/44554

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback