Die Wahrnehmung sozialer Prozesse im Unterricht

Wettstein, Alexander (2013). Die Wahrnehmung sozialer Prozesse im Unterricht. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 7(8), pp. 5-13. Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik

[img] Text
Wettstein_2013.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (2MB) | Request a copy

Lehrpersonen und ihre Schülerinnen und Schüler nehmen soziale Prozesse im Unterricht unterschiedlich wahr. Die Lehrperson ist während des Unterrichts mit vielfältigen Anforderungen konfrontiert und sollte gleichzeitig alle Schülerinnen und Schüler im Auge behalten. Die Schülerinnen und Schüler beobachten ihre Lehrperson aus einer weitgehend handlungsentlasteten Situation und nutzen diesen Beobachtungsvorteil teilweise auch, um für die Lehrperson unsichtbar zu werden oder aber um progressiv Grenzen auszutesten. In einer Forschungsübersicht wird aufgezeigt, worauf Lehrpersonen für die Gestaltung eines störungspräventiven Unterrichts besonders achten müssen.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Educational Psychology

UniBE Contributor:

Wettstein, Alexander

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education

ISSN:

1420-1607

Publisher:

Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik

Language:

German

Submitter:

Alexander Wettstein

Date Deposited:

10 Apr 2014 09:05

Last Modified:

12 Mar 2019 11:10

BORIS DOI:

10.7892/boris.46418

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/46418

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback