Das Geschlecht der Diplomatie. Geschlechterrollen in den Außenbeziehungen vom Spätmittelalter bis zum 20. Jahrhundert

Bastian, Corina; Dade, Eva Kathrin; von Thiessen, Hillard; Windler, Christian (eds.) (2014). Das Geschlecht der Diplomatie. Geschlechterrollen in den Außenbeziehungen vom Spätmittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Externa: Vol. 5. Köln: Böhlau

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Fürstinnen in Friedensverhandlungen, Botschaftergattinnen, die ihre Ehemänner in diplomatischen Verhandlungen unterstützen, eine Frau als erste offiziell akkreditierte Botschafterin der Sowjetunion, die Außenpolitik des wilhelminischen Deutschland unter dem Verdacht der Homosexualität: Der vorliegende Sammelband widmet sich der Frage, welche Rolle das Geschlecht und die mit ihm assoziierten Eigenschaften in der diplomatischen Praxis spielten. Unter welchen Umständen konnte die Geschlechtszugehörigkeit vor andere Kategorien wie Stand, Alter, Erfahrung oder Bildung treten, in welchen Kontexten wurde sie zur Nebensache? Ausgehend von Einzelfallstudien steckt der epochenübergreifend angelegte Sammelband ein neues Forschungsfeld ab und legt somit einen Grundstein für eine Geschlechtergeschichte von Außenpolitik.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Recent History

UniBE Contributor:

Windler, Christian

Subjects:

900 History > 940 History of Europe

ISBN:

978-3-412-22198-0

Series:

Externa

Publisher:

Böhlau

Language:

German

Submitter:

Christian Windler

Date Deposited:

28 Apr 2014 10:34

Last Modified:

28 Apr 2014 10:34

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/50449

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback