Wie Angst sportliche Leistung beeinträchtigt – und was man dagegen tun kann: Das Kraftspeichermodell der Selbstkontrolle im Sportkontext

Englert, Christoph; Bertrams, Alex (2012). Wie Angst sportliche Leistung beeinträchtigt – und was man dagegen tun kann: Das Kraftspeichermodell der Selbstkontrolle im Sportkontext. In-Mind Magazine, 2012(1) In-Mind

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die meisten SportlerInnen kennen die Situation: Man befindet sich mitten in einem wichtigen sportlichen Wettkampf und plötzlich überkommt einen ein Gefühl von Angst. Die einfachsten motorischen Bewegungen möchten einfach nicht mehr gelingen, man kann das Optimum nicht abrufen und versagt. Doch Abhilfe ist unterwegs: Neueste Studien liefern Hinweise darauf, dass man dem negativen Einfluss von Angst im Sportkontext entgegenwirken kann, wenn man über ausreichend Selbstkontrollkraft verfügt.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Educational Psychology
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education

UniBE Contributor:

Englert, Christoph and Bertrams, Alexander Gregor

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education
100 Philosophy > 150 Psychology
700 Arts > 790 Sports, games & entertainment

ISSN:

1877-5349

Publisher:

In-Mind

Language:

German

Submitter:

Noemi Martina Casola

Date Deposited:

12 Mar 2015 11:56

Last Modified:

29 Apr 2019 10:40

Additional Information:

Online-Publikation

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/64322

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback