Entwicklungslinien deutscher Verkehrspolitik im 19. und 20. Jahrhundert

Haefeli, Ueli (2015). Entwicklungslinien deutscher Verkehrspolitik im 19. und 20. Jahrhundert. In: Schwedes, Oliver; Weert, Canzler; Knie, Andreas (eds.) Handbuch Verkehrspolitik (pp. 1-15). Wiesbaden: Springer 10.1007/978-3-658-04777-1_5-1

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Verkehrspolitik seit dem Kaiserreich verfolgte immer auch verkehrsfremde Ziele militär-, sozial- und regionalpolitischer Art, was die Kohärenz der verkehrspolitischen Strategien häufig einschränkte. Prägend für die Verkehrspolitik im engeren Sinn war neben einem meistens infrastrukturlastigen Politikansatz das als grundsätzlich konfliktiv wahrgenommene Verhältnis von Schiene und Straße. Obwohl im internationalen Vergleich das starke Engagement des Staates im Zeichen der Daseinsvorsorge auffällt, kann von einem eigentlichen deutschen Sonderweg keine Rede sein.

Item Type:

Book Section (Encyclopedia Article)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Economic, Social and Environmental History
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History

UniBE Contributor:

Haefeli, Ueli

Subjects:

500 Science > 570 Life sciences; biology
300 Social sciences, sociology & anthropology
300 Social sciences, sociology & anthropology > 320 Political science
900 History > 940 History of Europe

ISBN:

978-3-658-04692-7

Publisher:

Springer

Language:

German

Submitter:

Ueli Haefeli-Waser

Date Deposited:

03 Nov 2015 15:00

Last Modified:

03 Nov 2015 15:00

Publisher DOI:

10.1007/978-3-658-04777-1_5-1

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/72443

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback