Anrechnung migrationsbedingter Kompetenzen im Weiterbildungsstudium – Vom Konzept zur Antragsbearbeitung

Gerich, Eva; Strazny, Sabrina (2015). Anrechnung migrationsbedingter Kompetenzen im Weiterbildungsstudium – Vom Konzept zur Antragsbearbeitung. In: Handreichung Anrechnung, Teil2: ein Einblick in die Praxis (pp. 39-51). BMBF

Full text not available from this repository. (Request a copy)

„Zielgruppenzuschnitt“ und „Flexibilität“ sind handlungsleitende Kriterien bei der Entwicklung von Studienangeboten im Projekt Offene Hochschule Oberbayern (OHO). Besonders vielfältig geprägte und erfahrene Studierende stehen im Fokus eines Pilotstudiengangs, der sich an die Zielgruppe Migrantinnen und Migranten richtet. Aus dem Bemühen, dieser Diversität gerecht zu werden, wurde ein Verfahren zur individuellen Anrechnung von Kompetenzen in diesem Studiengang verankert. Das Bemühen um Differenzierung und die Umsetzung angepasster Verfahren stellt im Rahmen einer auf Standardisierung ausgerichteten hochschulischen Struktur allerdings eine Herausforderung dar.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

09 Interdisciplinary Units > Centre for University Continuing Education

UniBE Contributor:

Strazny, Sabrina

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education

Publisher:

BMBF

Language:

German

Submitter:

Sabrina Gallner

Date Deposited:

28 Jul 2017 15:49

Last Modified:

28 Jul 2017 15:49

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/74810

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback