"Wir sollten noch viel mehr den Salat des Lebens studieren können". Tracce di dialettologia percettiva nel carteggio Jaberg-Scheuermeier (1919-1924)

Kunz, Aline (2016). "Wir sollten noch viel mehr den Salat des Lebens studieren können". Tracce di dialettologia percettiva nel carteggio Jaberg-Scheuermeier (1919-1924). In: Fournier Kiss, Corinne; Chariatte, Nadine; Krakenberger, Etna Rosa (eds.) Räume der Romania. Beiträge zum 30. Forum Junge Romanistik. Forum junge Romanistik: Vol. 21 (pp. 277-291). Peter Lang

Full text not available from this repository. (Request a copy)

In diesem Beitrag möchten wir aufzeigen, wie sich die Verfasser des AIS (Sprach- und Sachatlas Italiens und der Südschweiz) mit Themen auseinandersetzten, welche in den letzten Jahrzehnten im Rahmen der perzeptiven Dialektologie diskutiert worden sind. Von den Briefen zwischen Karl Jaberg, (mit Jakob Jud einer der Initiatoren des Werks) und Paul Scheuermeier (Hauptexplorator des AIS) ausgehend, möchten wir veranschaulichen, wie sich diese perzeptive Entwicklung in methodologischen Aspekten widerspiegelt, wie z. B. in der Wahl des Transkriptionssystems, aber auch in der Aufmerksamkeit, die der Perzeption des Sprechers zugeteilt wird.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Italian Language and Literature > Linguistic Studies

UniBE Contributor:

Kunz, Aline

Subjects:

400 Language > 450 Italian, Romanian & related languages

ISBN:

978-3-631-66498-8

Series:

Forum junge Romanistik

Publisher:

Peter Lang

Language:

Multilingual

Submitter:

Aline Kunz

Date Deposited:

06 Feb 2017 17:06

Last Modified:

06 Feb 2017 17:06

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/95147

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback