Vergleichende Rechtsanalyse der EU-Verordnung 536/2014 über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln mit den entsprechenden Regelungen des schweizerischen Rechts

Hahn, Michael Johannes; Liechti, Rachel; Schläpfer, Andrea (2017). Vergleichende Rechtsanalyse der EU-Verordnung 536/2014 über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln mit den entsprechenden Regelungen des schweizerischen Rechts (Submitted) Bern: Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht, Universität Bern

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Es werden die Spielräume und Möglichkeiten analysiert, welche Schweizer Sponsoren / Forschenden innerhalb des geltenden Rechts für die Leitung / Beteiligung an multizentrischen Studien mit Partnerschaften im EU-Raum offenstehen, und zwar sowohl aus der Sicht des EU-Rechts, insbesondere der VO 536/2014, als auch aus Sicht des schweizerischen Rechts, insbesondere des Humanforschungsgesetzes.

Item Type:

Report (Expert Opinion)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Economic Law > Institute of European and International Economic Law
02 Faculty of Law > Department of Economic Law > World Trade Institute
10 Strategic Research Centers > World Trade Institute

02 Faculty of Law > Other Institutions > Teaching Staff, Faculty of Law

UniBE Contributor:

Hahn, Michael Johannes; Liechti, Rachel and Schläpfer, Andrea

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law
300 Social sciences, sociology & anthropology > 380 Commerce, communications & transportation

Publisher:

Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht, Universität Bern

Language:

German

Submitter:

Rachel Liechti-Mc Kee

Date Deposited:

29 Mar 2018 10:04

Last Modified:

29 Mar 2018 10:04

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/113453

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback