Der Beitrag der Theorie subjektiver Werterwartung und anderer RC-Theorien zur Erklärung der herkunftsbedingten Bildungschancen und Bildungsungleichheit. Eine Antwort auf den Diskussionsbeitrag von Max Haller

Becker, Rolf (2001). Der Beitrag der Theorie subjektiver Werterwartung und anderer RC-Theorien zur Erklärung der herkunftsbedingten Bildungschancen und Bildungsungleichheit. Eine Antwort auf den Diskussionsbeitrag von Max Haller. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 53(3), pp. 575-579. Springer VS 10.1007/s11577-001-0080-8

Full text not available from this repository. (Request a copy)

In seiner kritischen Würdigung meines Beitrags über den Zusammenhang von Klassenlage, Bildungsentscheidung und Bildungsungleichheit versucht Haller kritische Aspekte der angewandten RC-Theorien zu thematisieren. Dabei wird offenkundig, dass seine Einwände auf Missverständnissen theoretischer und methodisch-statistischer Natur beruhen.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > Sociology of Education

UniBE Contributor:

Becker, Rolf

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

0023-2653

Publisher:

Springer VS

Language:

German

Submitter:

Rolf Becker

Date Deposited:

30 Jul 2014 16:39

Last Modified:

30 Jul 2014 16:39

Publisher DOI:

10.1007/s11577-001-0080-8

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/44564

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback