Emotionsbeschreibung und Emotionsverstehen - Zur Entwicklung des Emotionsvokabulars und des Ambivalenzverstehens im Kindesalter

Hascher, Tina (1994). Emotionsbeschreibung und Emotionsverstehen - Zur Entwicklung des Emotionsvokabulars und des Ambivalenzverstehens im Kindesalter. Internationale Hochschulschriften: Vol. 127. Münster: Waxmann

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Sobald Kinder zu sprechen beginnen, lernen sie, ihre Gefühle zu beschreiben. Im Laufe der Entwicklung wächst ihr Wortschatz an, und sie können sich immer differenzierter ausdrücken. Wie aber steht es um die Emotionen anderer Menschen? Wie verstehen und wie beschreiben Kinder, was andere Kinder fühlen, und wie verändert sich diese Fähigkeit im Laufe der Entwicklung?

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > School and Teaching Research

UniBE Contributor:

Hascher, Tina

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education

ISSN:

0932-4763

ISBN:

3-89325-274-6

Series:

Internationale Hochschulschriften

Publisher:

Waxmann

Language:

German

Submitter:

Lena Katrin Braas

Date Deposited:

11 Sep 2014 11:59

Last Modified:

15 Oct 2019 13:59

Additional Information:

Diss. phil. Ludwig-Maximilian-Universität München

Uncontrolled Keywords:

Gefühlspsychologie, Kognitive Entwicklung, Gefühl, Ambivalenz, Kind, Wortschatz

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/52252

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback