Perspektivität und Dynamik. Studien zur erziehungswissenschaftlichen Komplexitätsforschung

Rucker, Thomas; Anhalt, Elmar Michael (2017). Perspektivität und Dynamik. Studien zur erziehungswissenschaftlichen Komplexitätsforschung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Komplexität von Planungen und Entscheidungsprozessen, der Abschätzung von Folgen und der Zurechnung von Verantwortung, von Verwaltungen oder ethischen Fragestellungen angesichts des technologischen Wandels ist seit Jahrzehnten ein Thema intensiver Forschung und Theoriearbeit. Dennoch ist der Begriff selbst weitestgehend eine Leerformel geblieben. Das gilt besonders in der Erziehungswissenschaft, die bislang weder angeben kann, wann und wie Komplexität unzulässig reduziert wird, noch, wo und wie sie auszuhalten ist. Die im vorliegenden Buch versammelten Studien schlagen einen Begriff von Komplexität vor, der die Perspektivität von Situationen und die Dynamik von Sachverhalten hervorhebt. Komplexität bezeichnet so das Fehlen von Regeln zur erwartbar erfolgreichen Problemlösung. Die Studien beschreiben differenztheoretische Grundlagen, zeigen am Beispiel der Bildungstheorie fachübergreifende Anknüpfungsmöglichkeiten auf und behandeln abschließend den ›Instruktionalismus‹ als Gegenpart der Komplexitätsforschung.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Education > General and Historical Educational Science

UniBE Contributor:

Rucker, Thomas and Anhalt, Elmar Michael

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 370 Education

ISBN:

978-3-95832-104-5

Publisher:

Velbrück Wissenschaft

Language:

German

Submitter:

Elmar Michael Anhalt

Date Deposited:

05 Sep 2017 13:29

Last Modified:

05 Sep 2017 13:29

Uncontrolled Keywords:

Beeinflussung, Bildungstheorie, Pädagogik, Problemlösen, Sozialer Wandel, Technischer Fortschritt

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/98765

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback